Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
27. März 2017

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt

KM Treff

66. Treffpunkt Kulturmanagement: Die Customer Journey als Baustein des Kultur-Content-Marketing

Werbung hat keinen guten Ruf, ja kann sogar ziemlich nerven. Deshalb haben die meisten Menschen im Laufe der Zeit Abwehrstrategien entwickelt, um ihr aus dem Weg gehen zu können. Und weil Werbung nich... [weiterlesen]
22.03.2017, Kristin Oswald
KM Magazin

KM Magazin Nr. 120: Big Data

Big Data können, ähnlich wie der Kugelfisch unseres Covers, die unterschiedlichsten Assoziationen hervorrufen. Für die einen ist es ein viel versprechender Megatrend und für die anderen eher ein aufgeblasenes Ungetüm, das einen ungeheuerlichen Arbeit... [weiterlesen]
15.03.2017, Kulturmanagement Network Redaktion
Anzeige
Konferenzbericht

Die Kunst, umzulernen. Rückblick auf die Tagung des Fachverbands Kulturmanagement zu „Kultur im Umbruch“

Veränderung ist derzeit überall zu spüren. Im Kulturmanagement ebenso wie in neuen Formaten und Ange... [weiterlesen]
13.03.2017, Kristin Oswald
Hintergrundbericht

Wie kann Corporate Cultural Responsibility erfolgreich umgesetzt werden?

Corporate Cultural Responsibility erweitert die Kooperationsmöglichkeiten des klassischen Kulturspon... [weiterlesen]
17.02.2017, Wolfgang Lamprecht
Hintergrundbericht

Unternehmen verstehen. Vertrauenskommunikation als Basis von Corporate Cultural Responsibility

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Unternehmen spielt eine zentrale Rolle für das ... [weiterlesen]
06.02.2017, Wolfgang Lamprecht
Bücher

Buchrezension: Auftrag Publikum – Der Hochkulturbetrieb zwischen Audience Development und Ereignisästhetik

Institutionen der Hochkultur stehen angesichts zunehmenden Legitimationsdrucks, erschwerter Finanzierung und der Digitalisierung vor der Herausforderung, mit ihrer Angebots- und Kommunikationspolitik dem veränderten Rezeptionsverhalten diverser Publi... [weiterlesen]
03.02.2017, Felicitas Birckenbach